in 1927

schlafen. schlafen. vier uhr dreißig ist keine gute zeit zum aufstehen. es wäre eine gute zeit zum tanzen und trinken und rauchen oder schlafen.

es ist kalt hier. die fenster sind nur offen für oder wegen ihr. ihren gedanken und worten. gedankenaustausch. luftaustausch. (ich bin zu egoistisch um ihre worte hier mit euch zu teilen. sie gehören mir.)

ich rauche und ertränke den zigarettenstummel im klo. man sollte alles hinuterspülen können. die zeit bis donnerstag. alles.

 

musik und bilder.

 

 

8.10.07 00:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
[x]
[by]
Gratis bloggen bei
myblog.de